....oder doch lieber MADwurst

  Startseite
  Archiv
  About me...
  Amazing Love
  das Thema, über welches keiner spricht
  die Titanic
  "Small"–Talk!
  Schwangerschaftsabbruch?
  Passion Christi -Gedanken zum Film
  Das Sommerland
  einfache Rezepte
  Hasi
  tigger
  Schnuffel
  Gott, die Welt und ich
  Gästebuch



  Links
   plötzlicher Kindstod
   YOUTHWILLI
   FREAKSTYLE
   C-SHIRTS
   SOULSAVER
   GLAUBE.DE
   Karos's Blog
   Callie's Blog
   PHOTOS!!!!!



http://myblog.de/nacht-im-mund

Gratis bloggen bei
myblog.de







Themen:
1. Anni, auch ICH oder einfach ein Kind

1. Anni, auch ich oder einfach ein Kind

1.1. Anni: Eine lustig gelaunte Person....meistens gut drauf....vielleicht etwas nachdenklich.....meistens im Gemeindehaus oder vorm Computer.... gut in der Schule und trotzdem nicht zufrieden.....singt ganz anständig.....meist nett.....eher selten zickig.....wohnt im Kaff....Zeit- was ist das?...viel vor.....

1.2.ICH: Bin wohl anders als die meistenerstmal denken.....manchmal ziemlich kaputt, emotional leicht zu verunsichern, nicht kritikfähig...mache mir wohl auch Gedanken über viele Sachen....Über den Generationenkomflikt, über Gut und Böse über Ungerechtigkeit und Inkonsequenz, darüber ob man alles glauben sollte, was einem gesagt wird.....
Wovor ich am meisten Angst hab ist glaub ich, dass Personen, die ich liebe mich verlassen, alleinlassen, im Stich lassen...kurz Nagst davor hilflos zu sein....ohne Ansprechpartner...verletzt.....
Und dann die quälende Frage: Was ist eigentlich Liebe??? Was passiert, wenn irgendwann mal wer auf mich zukommt und sagt: "sorry, Anni: das was du für Liebe gehalten hast war garkeine Liebe, sondern irgendetwas anderes!"?
Liebe ich dann auch nicht wirklich oder richtig oder doll genug?
Liebe ich Gott dann überhaupt oder werde ich irgendwann vor ihm stehen und mir sagen lassen müssen " Es tut mir sehr Leid, aber du hast mich nicht wirklich geliebt...."????
Eine person, die ich sehr "liebe" hat letztens über eine recht ähnliche Sorge gesprochen...und es hat mir Angst gemacht......es hat mich sehr verletzt......
Ich hoffe, dass das , was ich für Liebe halte auch wirklich Liebe ist...denn dann wäre ich der glücklichste Mensch der Welt, weil ich liebe und geliebt werde.....

1.3.ein Kind:....das Kind meiner Eltern....ds Kind Gottes, ein Königskind quasi.....ein Kind, das nicht groß werden will....vielleicht, weil es sich einfach noch ein wenig ankuscheln muss...ich glaube, dass das Kind sich manchaml nicht genau anlehnen kann und sich allein fühlt...
und manchmal ist das Kind unzufrieden..... dann schreit es und weint vor seinem Papa....und der lächelt es nur an und freut sich über das Kind, obwohl es so bockig ist ...er nimmt es in seine Arme und tröstet es.....
Und später wird auch das Kind sehen, dass der Vater mit allem, was er getan hat, richtig lag, denn er wusste immer, was für das Kind das Beste war.......



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung